Start Werdegang

Waldzeller Musikanten

Musikalische Früherziehung

PDF Drucken E-Mail

 

 

Kurzinformation über die Waldzeller Musikanten


Die Waldzeller Musikanten wurden 1971 gegründet. Einige der Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv dabei.

 

In den letzten 10 Jahren hat sich im Repertoire dieses Blasorchesters die volkstümliche vor allen Dingen aber die böhmische Blasmusik fest etabliert. Die ca. 20 Musikerinnen und Musiker besuchen immer wieder Workshops, geleitet von großen Musikern und Dirigenten, um diese Musikstilrichtung weiter zu verbessern. Zu nennen sind Namen wie Ernst Hutter, Toni Scholl, Holger Müller und Franz Watz. Seit 3 Jahren nehmen Sie regelmäßig an Wettbewerben in der böhmischen Blasmusik teil.

 

Die Waldzeller Musikanten haben jährlich über 10 größere Auftritte in Main-Franken und in Hessen. Sie bieten mit ihrer Unterhaltungsmusik speziell im böhmisch-mährischen Stil bei den Veranstaltungen eine interessante Alternative gegenüber den Stimmungs-Kapellen.

 

Im Jahr 2006 wurde dann ein Musikverein Waldzell e. V. gegründet. Seit Oktober 2006 musizieren 17 junge Musiker/Innen in der Bläserklasse „Waldzeller Rasselbande“. Weiterhin gibt es seit Februar 2007 eine musikalische Früherziehung und eine Flötengruppe die von 20 Kindern ab 3 Jahren besucht werden.

 

Als bisher größte Erfolge seit Bestehen werten die Musiker die beiden 1. Plätze in der Unterstufe bei den deutschen Meisterschaften 2008 (siehe Bild oben) und den europäischen Meisterschaften 2009 für böhmische und mährische Blasmusik.

Am 26. Juli 2009 richtete der Musikverein selbst die 2. Deutsche Meisterschaft in Steinfeld aus.

Musikalische Leitung: Herbert Herrmann, Dirigent

 

Jugendleiterin / Ausbildung: Gerlinde Ritter

 

Organisatorische Leitung/

Management: Johannes Ritter, 1. Vorsitzender

 

Weitere Infos unter Kontakt